Sonntag, 5. Februar 2012

Yomoy oder: Die Welt für einen Spork!

Erinnert sich noch einer an das Yomoy-Gewinnspiel? Ja?? ... Ich hab gewonnen *hihi* Also gabs für mich einen 50€ Gutschein, den ich vor ein paar Wochen auch gleich gewinnbringend investiert habe:

Natürlich hab ich mir den gewünschten Objektivbecher geleistet:
der ist allerdings nicht soo toll, weil man mit dem Deckel nicht den Becher verschließen kann (der liegt nämlich nur auf) - und der Becher ist auch nich isoliert... also eher was um den Schreibtisch aufzuhübschen ;-)

Dann MUSSTE ich mir unbedingt noch diese Eisenbahn-Kuchenform besorgen! Der erste Versuch ist allerdings eher misslungen - das lag aber weniger an der Form, als eher am Kuchen den ich da zusammengestückelt habe...
...das Bunte ist auch das einzig gute an dem Kuchen gewesen...

Außerdem hab ich diese tollen Eiskugeln entdeckt und in den Warenkorb geworfen. Getestet hab ich auch schon, derzeit schlummern die im Gefrierschrank (gekühlte Getränke brauch ICH bei dem Wetter nämlich ganz sicher nicht...
Hier ein Foto der Erst-Befüllung mit Granatapfel-ääh... Samen? Fruchtfleisch?? Keine Ahnung, das Leckere innendrin was die Dinger so aufwendig zu essen macht ;-)

Schlussendlich hab ich noch was für die Festival- und Zelten-Saison eingepackt: 3 Sporks (oder Sporke?) in Rot, Grün und Gelb. Wurden bis jetzt noch nicht getestet, aber bereits für genial befunden *freu*
Und die sind auch der Grund für den Post-Titel - den schlussendlich hab ich für alles nur den Preis eines Sporks bezahlt :-D

Und ihr? Auch schon mal was bei Yomoy bestellt oder Eis und Kuchen in lustige Formen gezwängt?

Kommentare:

  1. Also kauf man sich den Becher lieber nicht für teuer Geld :D

    Danke für das Urteil.... ich will auch sporke haben :D

    AntwortenLöschen