Montag, 18. Oktober 2010

Spatzenschädel

Spatzenschädel

Kleine braune Federchen fielen zu Boden. Kleine Krallen scharrten über die Pflastersteine, als der dicke Kater Kasimir den Spatz vom Boden riss. Kleine Knochen knirschten als die Zähne den Leib zerrissen. Kleiner kalter Körper konnte nicht mehr flieh'n.






nachdem ich heute die erste Hälfte des Tages lustigerweise in der Uni verbracht habe - hach ja, neues Semester, wie schön XD - hab ich den Rest des Tages damit versucht, meinen PC wieder richtig zum Laufen zu bringen - bin gescheitert *sigh* in 'ne Version mit miesen Grafikeinstellungen komm' ich rein (und in Windoof - aber Windoof suckt *gg*), aber sonst klappt's nich' wirklich...
wie toll, kann ich mich gleich morgen weiter mit beschäftigen *headdesk*
beim Warten dass der Computer sich erbarmt und wieder normal wird ist obiger Text entstanden - ich hatte das dringende Bedürfnis etwas namens Spatzenschädel zu schreiben :D (liegt vielleicht daran dass ich heute in einem StuFu-Seminar 'nen spontan-sinnfreien Text über einen Hund namens DNS der der Kanzlerin gehört, geschrieben hab' *hehe*)





EDIT:
Ich werd' ja nimmer - da hatte ich für heute schon mit dem PC abgeschlossen, hab' ihn neu gestartet und Windoof laden lassen, damit ich noch 'ne Folge Akte X gucken kann, geh' derweil in die Küche und bastel' mir Essen, komme wieder - und seh' den Ubuntu-Einlogg'-Screen in der richtigen Auflösung vor mir O__O" ich logg' mich ein und: erste Enttäuschung - er springt wieder zur falschen Auflösung *menno* dann hab' ich aber noch mal bei den Bildschirm-Einstellungen geguckt und siehe da: Ich konnte endlich wieder andere Auflösungen auswählen! *freu* allerdings passte die eigentlich "richtige" komischerweise nicht - also hab' ich jetzt 'ne andere genommen, hier ist zwar alles minimal kleiner als es sein sollte - glaub ich zumindest - aber immerhin funktioniert's - und ich kann mich wieder normal einloggen und hochfahren und alles :D
ich hoffe mal das bleibt so und wird nicht spontan wieder doof...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen