Mittwoch, 20. Oktober 2010

Kleegedanken

Kleegedanken

Ich träumte einst von Erdbeerklee,
der sproß und sprang tief unter'm Schnee.
Es floß und flutete der Schnee
als Sommer wurde über'm Klee.

Da glitt und klang der Klee hinaus
und wuchs eiligst dorthin zum Haus
und wucherte hinauf am Haus.
Er wollte wohl ganz hoch hinaus!

Was sich der Klee wohl dabei dachte?
Er dacht: Hinaus eh sie erwachte!
Und ich lag da und ich erwachte
und schrieb gleich auf was er erdachte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen