Freitag, 22. November 2013

Hier geht's nicht mehr weiter!

...aber alles Weitere gibt es hier:




Mittwoch, 5. Juni 2013

Mittwochshund #02

lecker Rind!

Lieblingsfluss läuft über, da geh' ich lieber nicht baden...

Posen auf umgestürztem Baum




Dienstag, 28. Mai 2013

Über das Finden von Erkenntnissen



Es gibt Erkenntnisse, die ich immer wieder neu gewinnen muss. Egal wie sehr ich sie verinnerliche, sie schleichen sich immer wieder aus. Vergesse sie, verliere sie. Manchmal dauert es nur Tage, manchmal Wochen, Monate, vielleicht ein Jahr. Danach muss ich sie wiederfinden. Suchen hilft nicht, nur finden.

Kürzlich fand ich so eine Erkenntnis in der Badewanne wieder. Super Ort zum Nachdenken! Menschenleere Naturlandschaften sind aber auch immer gut. Oder Musik. In meinem Fall war dass das neue Album von Eric Fish.

Ich habe meinen Schwerpunkt verloren. Als ich noch regelmäßig TaiChi gemacht habe war er dort, wo er hingehört: In den Bauch. Aktuell hängt er glaub ich im Kopf herum und macht mir den schwer. Kein Wunder dass derzeit weder mein Gleichgewicht noch meine Körperspannung verlässlich sind. Und wie bringe ich den Schwerpunkt jetzt wieder zum Sinken?

Ich habe vergessen, dass es nur meine Entscheidung ist, was aus mir wird.
Vergessen das ich es bin, die mich formt.
Wenn ich stark sein will, so kann ich stark sein.
Wenn ich schön sein will, so kann ich schön sein.
Wenn ich Zeichnen, Nähen, Musizieren will, so kann ich das.
Will ich glücklich sein, dann werde ich das.
Es liegt allein an mir.


Und was kann ich tun, um solche Erkenntnisse zu verinnerlichen und sie zumindest nicht ganz so schnell wieder zu verlieren?

Ich muss danach leben. Jeden Moment meiner Existenz damit durchtränken, dass ich selbst über mich entscheiden kann. Dass es an mir liegt, ob ich glücklich oder traurig bin, und an niemandem sonst.

In dieser Erkenntnis liegt etwas Wunderbares zugrunde: Die Freiheit, dass zu werden was man werden möchte. So zu sein, wie man sein möchte. Eine Welt voller Möglichkeiten.

Habt ihr auch solche Erkenntnisse, die unschätzbar wichtig sind,
aber dennoch immer wieder davongleiten?


Samstag, 18. Mai 2013

Makrofotos

Seit kurzem fotografiere ich endlich wieder mehr - vor allem Pflanzen. Und den Lieblingshund natürlich!! (Welcher übrigens gestern vier Jahre alt geworden ist - alles Gute!)
Ein paar der "Makro"-Fotos sind bei deviantART gelandet, hier meine zwei Favoriten:


Alle anderen findet man hier: KLICK


Freitag, 17. Mai 2013

Fünf fabulöse Fakten #02

6. Ich singe und reime in letzter Zeit ganz oft vor mich hin über irgendwas alltägliches das gerade passiert.

7. Ich vergesse immer den Schluss von Büchern und Filmen, selbst wenn ich sie schon mehrmals gelesen/gesehen habe.

8. Ich mag Telefonieren nicht und drücke mich auch immer vor Anrufen. Ich geh' auch lieber beim Arzt vorbei um einen Termin zu machen, statt einfach anzurufen.

9. Ich habe tonnenweisen Geschichtenideen, habe aber nie etwas zuende geschrieben - außer mal 'ner Kurzgeschichte für die Schule.

10. Als Kind dachte ich, dass bei gedruckten Texten die Autoren dafür sorgen, dass die Zeilen alle auf derselben Höhe enden - dass die also die Worte wegen der Buchstabenanzahl passend auswählen müssen. Deswegen dachte ich auch, dass Autor ein verflixt schwerer Beruf sein muss!


Mittwoch, 15. Mai 2013

Mittwochshund #01

Der Wednesday-Hund möchte jeden Mittwoch ihr hübsches Gesicht hier verewigt sehen - na wenn sie meint ;-)

Gelber Hund:

Nasen-Hund:

Outdoor-Sofa-Hund:

Übrigens - nicht wundern, dass Design wird gerade kontinuierlich verändert, zufrieden bin ich noch nicht.

Mittwoch, 1. Mai 2013

Fünf fabulöse Fakten #01



1. Wenn ich einen richtig guten Einfall habe, bekomme ich Gänsehaut.

2. Ich hab' 'ne Fuchsmacke, wie mein Freund so schön sagt: Ob Schleich- oder Plüschtiere, gezeichnet oder genäht, klein oder groß - die brauch' ich. Sieht man ja auch an meinem Blog- und Labelnamen ;-) Einer meiner Schleichfüchse hat mich auch schon zu Prüfungen und Bewerbungsgesprächen begleitet. Ich hab' mich sogar schonmal darüber informiert in welchen Ländern man Füchse legal als Haustiere halten darf und wollte daraufhin nach Florida ziehen 8-)

3. Ich kauf' total gerne Notiz- und Skizzenbücher, aber hab' noch keines ganz gefüllt.

4. Als Teenie hab' ich mit den Band-Postern in meinem Zimmer geredet.

5. Meine Mitbewohnerin erzählte mir, dass ich im ersten Jahr unseres Zusammenwohnens immer mit 'nem Buch vor der Nase an ihr vorbeigelaufen bin, ohne sie zu sehen.